Fraser Island

Nachdem wir zuerst den falschen Hafen angefahren hatten, schafften wir es doch noch rechtzeitig zum richtigen und nahmen die Fähre nach Fraser Island. Es war bereits schon nach Nachmittags und es dämmerte. Wir machten uns direkt zu unserem Campspot Waddy Point im Norden der Insel auf. Erst durch den Wald und dann stundenlang am Strand entlang. Es war bereits dunkel geworden als wir unser Camp erreichten. Wir bauten unser Zelte auf, kochten Abendessen und gingen dann bald ins Bett. 

 

Am nächsten Morgen standen wir früh auf, frühstückten, bauten unsere Zelte ab und fuhren los zum Schiffswrack, Elli Creek, den Champagne  Pools und zum Lake Mckenzie. 

 

Wir schossen hunderte von Fotos und alberten herum. Nachdem wir dann zwei Stunden zu früh wieder am Fährhafen waren machte ich noch eine kleine Wanderung zum Aussichtspunkt über den Hafen der Insel und dann hieß es für uns auch schon wieder: zurück aufs Festland. Von der Fähre aus genossen wir einen wunderschönen Sonnenuntergang und machten uns dann Richtung Noosa Heads.